Komplikationen

 

 

Welche Komplikationen können bei der Laserbehandlung auftreten?

 

Nach der Laserbehandlung kann es zu einer rötlichen Hautverfärbung ähnlich eines Sonnenbrandes kommen. Diese Rötung kann einige Tage in einigen Fällen auch mehrere Monate dauern. Bei einigen Laserbehandlungen bilden sich leichte Krusten. An den Krusten sollten nicht hantiert werden, da sich sonst Narben bilden können. Daher ist die Durchführung einer Laserbehandlung durch einen Spezialisten, eine akkurate Vorbereitung und Nachbehandlung von entscheidender Bedeutung um Komplikationen vermeiden zu können.

Narbenbildung:

Bei einigen Patienten können Narben nach einer Laserbehandlung entstehen. Ein Grund für die Narbenbildung kann die individuelle Neigung zu einer überschießenden Narbenbildung sein. Insbesondere sind Patienten davon betroffen die ähnliche überschießenden Narben bereits am Körper oder Gesicht haben.

Bei diesen Patienten ist eine weitere Lasertherapie mit Vorsicht anzuwenden. Der erfahrene behandelnde Arzt wir Sie fachkundig beraten

 

 

Welche speziellen Komplikationen sind bei der Laserbehandlung möglich?

 

Spezielle Komplikationen stehen direkt mit der jeweiligen Behandlung in Verbindung. Welche Komplikationen für die Laserbehandlung typisch sind, werden nun kurz dargestellt.

Hautverfärbung nach der Laserbehandlung:

Nach einer Laserbehandlung kann es auch in einigen Fällen zu einer Aufhellung( Hypopigmentierung) oder Verdunkelung der Haut (Hyperpigmetierung) kommen. Die dunklere oder helle Hautverfärbung sollte durch eine Neubildung der Haut nach spätestens einigen Monaten verschwinden. Sollten diese Hautveränderung länger andauern empfiehlt sich ein erneuter Besuch bei dem behandelnden Arzt.

 

Welche allgemeinen Komplikationen sind zu vermeiden?

Es gibt neben den speziellen Risiken auch allgemeine Komplikationen die zu vermeiden sind:

Hautverfärbung nach der Laserbehandlung:

Der Einfluss von UV Strahlen (Sonne) sollte für 12 Wochen manchmal auch länger vermieden werden. Das UV Licht führt zu einer dunkleren Verfärbung der Haut führen. (Hyperpigmentierung) Deshalb sollten Sie nach einer Laserbehandlung den höchsten Sonnenschutz benutzen und Kopfbedeckung und UV Schutzkleidung tragen. Insgesamt soll die gelaserte Haut keinen Sonnenstrahlen ausgesetzt werden.